DIE NÄCHSTE JAHRESTAGUNG

18. September 2018

9.00 Uhr

AudiMax der TU München, Arcisstraße 21, 80333 München

Digitale Transformation: Neue Geschäftsmodelle in der Finanzindustrie?

Das „digitale Leben“ greift immer mehr Raum und lässt das globale Datenvolumen rasant wachsen. Mit den immer leistungsfähigeren Computern wachsen die Möglichkeiten der Datenverarbeitung ebenso rasant. Die Beherrschung von Daten ist in vielen Geschäftsmodellen zu einem bedeutenden strategischen Faktor geworden.

Insbesondere die Finanzindustrie unterliegt seit einigen Jahren einer tiefgreifenden digitalen Transformation. Einerseits eröffnen neue Techniken wie die Blockchain oder Methoden der künstlichen Intelligenz neue Möglichkeiten für die Erbringung von intelligenten Dienstleistungen. Andererseits erfordert der tiefgreifende Wandel der Kundenpräferenzen neue Konzepte und Wege, um in der wettbewerbsintensiven Finanzindustrie Marktanteile zu verteidigen. Völlig neue Phänomene wie die inzwischen zahlreichen Kryptowährungen rütteln an den Grundfesten unseres angestammten Marktverständnisses.

Die 14. Jahrestagung des Münchner Finance Forum e.V. beschäftigt sich mit der digitalen Transformation in der Finanzindustrie und versucht eine Einordnung in gesellschaftliche Entwicklungen und volkswirtschaftliche Zusammenhänge. Fünf Referenten aus Wissenschaft und Praxis werden unterschiedliche Blickwinkel einnehmen und die Diskussion unter den Tagungsteilnehmern inspirieren.

Programm

REFERENTEN DER 14. JAHRESTAGUNG

Dr. Florian Mann

Florian Mann ist seit Juni 2017 Geschäftsführer der WERK1.Bayern GmbH, einem vom bayerischen Wirtschaftsministerium geförderten Zentrum für digitale Unternehmensgründungen. Das Ziel dabei ist es, das Potential für Entrepreneurship und Digitalisierung in München und Bayern zu heben. Zusätzlich ist er Gründungsmitglied des InsurTech Hub Munich e.V., einer Plattform zur Digitalisierung der Assekuranz mit zahlreichen namhaften Partnern wie Munich RE, Allianz und Generali. Darüberhinaus ist Dr. Mann mit ‚FERTILA‘ selbst Gründer eines Startups im Bereich Digital Health.

Seine jetzigen Tätigkeiten folgen auf Positionen als Leiter Corporate Development bei Burda Digital (Hubert Burda Media) sowie als Geschäftsführer des Digital-Unternehmens ‚kununu‘, einer 100%-Tochter des Business-Netzwerks XING.

Florian Mann ist Diplom-Kaufmann (LMU München) und wurde 2010 mit einer Arbeit aus der Wirtschaftsinformatik promoviert (LMU München, summa cum laude).

Vortrag: „Haben wir das Zeug dazu, bei der Digitalisierung in Führung zu gehen?“

Prof. Dr. Philipp Sandner

Prof. Dr. Philipp Sandner leitet das Frankfurt School Blockchain Center an der Frankfurt School of Finance & Management, welches im Februar 2017 initiiert wurde. Zu seinen Themengebieten gehören Blockchain, Crypto Assets, Initial Coin Offerings (ICOs), Digitalisierung und Entrepreneurship. Er berät Unternehmen hinsichtlich ihrer Blockchain-Aktivitäten, u.a. auch den ersten Crypto Fund Europas oder Startups in Consensys’ Token Foundry Programm. Herr Prof. Dr. Sandner ist im FinTechRat des Bundesministerium der Finanzen, im Blockchain Observatory der Europäischen Union und zudem Mitgründer des Blockchain Bundesverband e.V. und der Multichain Asset Managers Association.

Er ist Mitgründer einer auf Innovation und Technologietransfer spezialisierten Unternehmensberatung. Weiterhin war er an der Technische Universität München und der Ludwig-Maximilians-Universität München tätig und forschte am Berkeley Center for Law & Technology. Zuvor studierte er Betriebswirtschaftslehre mit Wirtschaftsinformatik an der Universität Mannheim.

Vortrag: „Blockchain, Bitcoin, Crypto Assets, ICOs: Entstehung einer neuen Asset-Klasse?“

Prof. Dr. Markus Rudolf

Prof. Dr. Markus Rudolf ist Rektor der WHU und seit 1998 Ordinarius und Inhaber des Allianz Stiftungslehrstuhls für Finanzwirtschaft an der WHU – Otto Beisheim School of Management. Außerdem ist er Leiter des WHU Centers of Asset and Wealth Management. Zuvor promovierte er und habilitierte sich an der Universität St. Gallen. Seine jüngsten Publikationen beschäftigen sich mit der Eurokrise, mit Banking, mit Asset und Risk Management sowie mit der Bewertung von Derivaten. Er ist Mitglied des Redaktionsausschusses der Zeitschrift „Financial Markets and Portfolio Management“ und akademischer Direktor der Campus for Finance – WHU New Year’s Conference. Zudem hat er eine Position als Vorsitzender des Aufsichtsrates bei der Böker & Paul AG inne und er war Mitglied des Aufsichtsrates bei der BlackRock Asset Management Deutschland AG zwischen Juni 2008 und März 2016.

Vortrag: „Krypto-Währungen und Blockchains“

Björn Waldow

Herr Waldow absolvierte von 1995 bis 1997 eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Deutschen Bank und erwarb im Anschluss daran einen Abschluss in Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und der London School of Economics. Von 1997 bis 2001 war Herr Waldow in verschiedenen Positionen im Corporate Bereich der Deutschen Bank tätig. Von 2002 bis 2010 arbeitete er bei Roland Berger Strategy Consultants im Bereich Restrukturierung und Corporate Finance, zuletzt als Principal. 2010 trat Herr Waldow in den Sixt-Konzern ein und war dort vor seinem Wechsel in die Sixt Leasing SE als Managing Director für die Bereiche Strategie, Mergers & Acquisitions (M & A), Vertriebscontrolling und Risk Management verantwortlich.

Am 1. April 2015 wurde Herr Waldow zum Chief Financial Officer (CFO) der Sixt Leasing SE bestellt. Er verantwortet die Ressorts Finanzen, Rechnungswesen und Controlling sowie Investor Relations, Risikomanagement, Revision, Recht, Compliance und IT.

Vortrag: „In 20 Minuten ein Auto leasen – wie sich der Neuwagenmarkt mit digitalen Konzepten radikal verändert“

Dr. Martin R. Stuchtey

Dr. Martin R. Stuchtey ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von SystemiQ Ltd., einem investierenden Projektentwickler im Nachhaltigkeitsbereich.

Vor der Gründung von SystemiQ hat Martin Stuchtey zwanzig Jahren für die Unternehmensberatung McKinsey & Co. gearbeitet. Dort arbeitete er mit Klienten in verschiedenen Sektoren wie z.B. Transport/Logistik, Infrastruktur oder Energie. Martin war Mitbegründer der Nachhaltigkeits-Practice von McKinsey & Co. im Jahr 2006. Er hat mit zahlreichen Unternehmen, Regierungen und Non-Profit-Institutionen zu den Themen Klimawandel, Wasserknappheit, Ozeane und industrieller Ressourcenverbrauch.

Ein Großteil seiner Arbeit war regenerativen, zirkularen industriellen Systemen („Circular Economy“) gewidmet. Er initiierte – zusammen mit Ellen MacArthur die Circular Economy Initiative des World Economic Forums. Er ist ein strategischer Berater des World Economic Forums und ist Autor zahlreicher Artikel, Fernseh- und Radiosendungen über Ressourcenmanagement.

Er ist Dozent an der Universität Innsbruck für Ressourcenstrategie und -management.

Vor Eintritt bei McKinsey & Co., diente Martin als Kompaniechef bei den Gebirgsjägern und arbeitete als Geologe im südlichen Afrika.

Martin Stuchtey besitzt einen BSc. Hons. Abschluss in Wirtschaftsgeologie / Mineralogie der Rhodes University (Südafrika), einen Master in Betriebswirtschaft von der  Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung “WHU“ (Deutschland), einen MBA von der Lancaster University (UK) und eine PhD in der regionalen Wirtschaft von der Technische Universität Dresden.

Martin ist verheiratet und hat sechs Kinder, er lebt in Pöcking und Kollreid/Tirol.

Vortrag: „A Good Disruption – redefining growth in the 21th century“

Die 14. Jahrestagung des des Münchner Finance Forums e.V.

findet statt am 18.09.2018 von 9:00 bis 18:00
im AudiMax der TU München, Arcisstraße 12, 80333 München

Thema

Digitale Transformation: Neue Geschäftsmodelle in der Finanzindustrie?

Moderatoren

Dr. Alexis Eisenhofer (Vorstand financial.com AG, Vorstand MFF e.V.) und
Dr. Peter Oertmann (Vice Chairman Vontobel Asset Management AG, Vorstand MFF e.V.)

Agenda

Ab 9.00 Uhr
Empfang und Kaffee

9.45 – 10.00 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. Bernd Rudolph (Emeritus LMU München, Vorstand MFF e.V.)

10.00 – 10.35 Uhr
Vortrag 1: „Haben wir das Zeug dazu, bei der Digitalisierung in Führung zu gehen?“
Dr. Florian Mann (Geschäftsführer der WERK1.Bayern GmbH)

10.35 – 10.50 Uhr
Diskussionsrunde zum Vortrag 1

10.50 – 11.20 Uhr
Kaffeepause

11.20 – 11.55 Uhr
Vortrag 2: „Blockchain, Bitcoin, Crypto Assets, ICOs: Entstehung einer neuen Asset-Klasse?“
Prof. Dr. Philipp Sandner (Leiter des Frankfurt School Blockchain Center)

11.55 – 12.10 Uhr
Diskussionsrunde zum Vortrag 2

12.10 – 13.40 Uhr
Gemeinsames Mittagessen

13.40 – 14.15 Uhr
Vortrag 3: „Krypto-Währungen und Blockchains“
Prof. Dr. Markus Rudolf (Rektor der WHU – Otto Beisheim School of Management)

14.15 – 14.30 Uhr
Diskussionsrunde zum Vortrag 3

14.30 – 15.05 Uhr
Vortrag 4: „In 20 Minuten ein Auto leasen – wie sich der Neuwagenmarkt mit digitalen
Konzepten radikal verändert“

Björn Waldow (Finanzvorstand (CFO) der Sixt Leasing SE)

15.05 – 15.20 Uhr
Diskussionsrunde zum Vortrag 4

15.20 – 15.50 Uhr
Kaffeepause

15.50 – 16.25 Uhr
Vortrag 5: „A Good Disruption – redefining growth in the 21st century“
Prof. Dr. Martin R. Stuchtey (Gründer und Managing Partner von SYSTEMIQ / Professor für Nachhaltiges
Ressourcenmanagement, Universität Innsbruck)

16.25 – 16.40 Uhr
Diskussionsrunde zum Vortrag 5

16.40 – 18.00 Uhr
Get Together

18.00 Uhr
Ende der Veranstaltung

9
8
7
6
5
4
3
vescore-logo_1v2_140x88
1919702111
tr-klein
10
lacuna-klein
kempen-klein
ha-klein
PGIM_140x88
MÜNCHNER FINANCE FORUM E.V.

Leopoldstrasse 8-10 | D-80802 München 1
info (at) mffev.de | Tel. +49 (89) 211 133 0